Deutschland: ab 5m³ | Berlin: ab 1 Bund

Leichtestrich, Ausgleichsestrich und Leichtbeton? Wir erklären was es ist und wie Sie einen Boden ausgleichen

Was ist ein Leichtestrich /
Ausgleichsestrich / Leichtbeton?

Was ist in einem Leichtestrich?

Leichtestriche werden in der Regel verwendet in Bereichen mit kritischer Tragfähigkeit und um fast unbegrenzt alle Höhen am Boden auszugleichen. Diese Estrichform ist reichlich mit Verdrängungskörpern angereichert und daher deutlich günstiger als herkömmliche Estriche.

In einem Leichtestrich sind neben Zement außerdem Zusatzmittel enthalten, die den Estrich leichter und in den meisten Fällen erheblich günstiger als ein reiner Estrich machen.

Die gängigsten Zusatz-Komponenten sind:

  • EPS Styropor Recycling
  • Mineralstoffe
  • Schnellhärter

 

Ein Leichtestrich kann je nach Zulieferer und verwendeter Mischempfehlung folgende technische Eigenschaften aufweisen:

  • Brandverhalten - A1 nicht brennbar bis B1 schwer entflammbar
  • Wärmeleitstufe - 042 bis 090
  • Druckfestigkeit - 70 bis 900 kPa (7.000 kg/m² bis 90.000 kg/m²)
  • Wasserdampfdiffusion - ≤ 6 µ
  • Einbaustärken - 25 mm bis 700 mm
  • Begehbarkeit - ca. 2-3 Tage
  • Belegreife - je nach Einbaustärke 3 bis 7 Tage

Leichtestrich direkt mit Fliesen, Teppich, Laminat belegen? Hinweis!

Ein Leichtestrich - insbesondere bei Verwendung von Styroporgranulat - ist immer mit einer Druckverteilschicht (Estrich) im Anschluss zu überdecken. Die Oberfläche von Leichtestrichen, so wie die auf dieser Seite von uns beschriebenen drei Mischvarianten, sind nicht in der Lage Punktlasten zerstörungsfrei auszuhalten. Sollten dennoch direkt auf den Leichtestrich Fliesen, Teppich, Parkett/Laminat, usw. verlegt werden, ist in der Regel mit Schäden am Belag und am Leichtestrich durch bereits geringe Nutzung zu rechnen.

Bedarfsfeststellung, wieviel Leichtestrich Sie benötigen

Zur Feststellung des Bedarfs benötigen wir lediglich die Quadratmeter und die auszugleichende Höhe für Ihren Boden. In unserem Beispiel gehen wir von einer Fläche von 134 m² und einer auszugleichenden Höhe von 8 cm aus. Bitte beachten Sie, dass bei unebenen Böden im Vorfeld anhand von mehreren Messpunkten die mittlere Höhe (Durchschnittshöhe) festgestellt werden muss. Messen Sie dazu an verschiedenen Stellen die Höhe und addieren alle gemessenen Werte und teilen diese durch die Anzahl der addierten Werte - z. B. bei 3 Messpunkten: (7 cm + 8 cm + 9 cm) / 3 = 8 cm.
Anhand der Fläche und Höhe berechnen Sie anschließend den Bedarf. In unserem Beispiel beträgt das Volumen des Ausgleichs somit 134 m² x 8 cm / 100 = 10,72 Kubikmeter (also 10.720,0 Liter).

Anmischvarianten, selber mischen oder fertig vom Hersteller gepumpt?

produktmuster-thermowhite_1501. Selber anmischen aus den jeweiligen Einzelkomponenten
Den kostengünstigsten Leichtestrich stellen Sie mit der Verarbeitung der Einzelkomponenten her. Diese Variante ist für jeden geeignet, der für den fertigen Leichtbeton kein Datenblatt benötigt. Für diesem Fall sind Mischempfehlungen vorhanden, die zu einem nach Erfahrungswerten auch hochwertigen Leichtestrich mit Wärme- und Schalldämmeigenschaften führen.

Beispielhafte Beschreibung zur Herstellung eines Leichtestrichs

Den nicht geprüften Erfahrungswerten nach wird der Leichtestrich nach der vorgegebenen Mischempfehlung etwa 300kg/m³ im Trockenzustand wiegen und ist in der Regel für den üblichen Wohnung- und Hausbau ausreichend druckfest. Die Druckfestigkeit kann bei vermehrter Zugabe von Zement erhöht werden. Der recycelte EPS-Dämmstoff enthält in Dämmplattenform ein wirkungsvolles Flammschutzmittel und wurde hierfür mit der Brandklasse B1 schwer entflammbar zugelassen.

 

produktmuster-thermotec_thermowhite_1502. Selber anmischen aus Fertigware
Einige Hersteller bieten vorbereite Leichtestrich/Leichtbeton Säcke an. Sofern sich der Verarbeiter an die Mischempfehlung des Herstellers hält, können zum fertigen Estrich Nennwerte zur Druckspannung, Brandklasse und Trockenrohgewicht angeben werden. Die Mischempfehlungen der verschiedenen Anbieter unterscheidet sich zumeist lediglich in der Verwendung ihres bereitgestellten fertig-Sackes. Der Verarbeiter muss in jedem Fall 1,5 bis 2 Sack Zement je 25kg und je nach gewünschtem Fließverhalten einen Wasseranteil von 15 bis 25 Litern beifügen. Der Estrich kann je nach verwendetem Produkt eine Brandklasse von A1 - nicht brennbar bis B2 - normal entflammbar erhalten.

 

leichtestrich_verlegungsmuster_thermotec_150 3. Der Hersteller kommt vorbei und macht fast alles selbst
Diese Variante wird von vielen unserer Kunden als die Luxus-Klasse bezeichnet, wobei ein genauerer Blick auch erhebliche Kosteneinsparungen ermöglicht. Der Hersteller fährt am Bauvorhaben mit einem Misch-LKW vor und pumpt die Leichtestrich-Masse direkt an den Bestimmungsort. Dieser prüft während des Pumpens direkt Vorort anhand einer Probe die Einhaltung seiner strengen Qualitätsvorschriften. Hieraus lässt sich sofort ein maschineller Prüfbericht, der dem Kunden zur Sicherung seiner Vorgaben überlassen wird, erzeugen. Bauseits ist in den meisten Fällen lediglich ein Strom- und Wasseranschluss für den Misch-LKW zu stellen. Nach dem Einbringen durch den Hersteller ist der Estrich durch den Kunden glatt abzuziehen. Der Estrich kann je nach verwendetem Produkt eine Brandklasse von A1 - nicht brennbar bis B2 - normal entflammbar erhalten.

Für diese Variante sind enorme Maschinen-, Personal-, Zeit- und Aufwandseinsparungen möglich.

  • nur eine Person bauseits notwendig
  • keine teure Estrichpumpe notwendig
  • keine weiteren Lieferanten nötig (Kies/Zement/Styromull/Recyperl/Zusatzmittel)
  • Prüfung der Probe direkt am Bau mit Prüfbericht
  • Gewährleistung durch den Hersteller

 

Fazit:

Für welche der jeweiligen Varianten Sie sich entscheiden hängt jeweils von den Bauvorgaben und des Budgets ab. Verständlicherweise sind die selbst angemischten Leichtestriche mit höherem Aufwand verbunden. Sie bilden jedoch die vom Material günstigste Möglichkeit.

Eine sicherlich wichtige Information:
Der Hersteller des Leichtestrichs ist in jedem Fall der Verarbeiter. Dieser muss somit nachweisen können, dass er sich an die Mischempfehlung der Lieferanten gehalten hat und somit der Estrich die prüfbaren und vorgeschriebenen Eigenschaften erfüllt. Jedwelche Abweichungen in der Zusammensetzung führen zu abweichenden Eigenschaften des Estrichs.

Die Varianten Fertig-Sackware und Misch-LKW können leider nicht über unseren Online-Shop erworben werden. Wenden Sie sich bitte für ein Angebot/Auftrag persönlich an unsere Mitarbeiter: 030 / 395 80 81 oder info@daemmkontor.de

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
perlschaum recy EPS Recycling Perlschaum - für Leichtestrich
Inhalt 250,00 Liter/Sack (3,33 €/ 100,00 Liter)
ab 8,33 €/Sack 17,85 €/Sack